3. Simulationstraining mit dem Rettungsdienst Spital Bülach AG

Am 18. Oktober 2019 haben wir beim Rettungsdienst Spital Bülach AG das 3. Simulationstraining durchgeführt.

Von einer Teilnehmerin haben wir die Rückmeldung erhalten, dass sie ihre Einstellung zum sich freiwillig Filmen lassen nach dem Simulationstraining ändern konnte. Darüber freuen wir uns sehr!

Die Simulationstrainings dienen neben der Steigerung der persönlichen Mitarbeiterkompetenz, der nicht-technischen Fähigkeiten auch als Methode der Systemanalyse. Unter Einsatz von modernstem Trainingsmaterial wird die Realistik der Fallszenarien erhöht um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestens auf Notfallsituationen vorzubereiten.

Der Erfolg dieser Form des Trainings wird in den Evaluationen auch durch die Teilnehmenden bestätigt. Eine grössere Handlungssicherheit innerhalb des Teams ist deutlich spürbar. Sie fordern und fördern eine gemeinsame Kultur und die interprofessionelle Kommunikation.

Auch im Alltag finden die gelernten Schemata Anwendung und Debriefing wird als Teil des Arbeitsalltages im Rettungsdienst implementiert.

Herzlichen Dank an den Rettungsdienst Spital Bülach AG für die gute Zusammenarbeit! Wir freuen uns auf weitere gemeinsame, erfolgreiche Trainings! Ebenfalls ein grosses Danke an die Teilnehmenden sowie die Trainer für ihren Einsatz und ihr Engagement!

Über den Rettungsdienst des Spitals Bülach:

Der Rettungsdienst des Spitals Bülach verzeichnet pro Jahr über 4‘900 Einsätze. Das Team besteht aus 40 Rettungssanitätern und 19 Notärzten, die auf vier Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug zugreifen können. Sie stellen das ganze Jahr an zwei Standorten – Bülach und Bassersdorf – rund um die Uhr die Gesundheitsversorgung für das Zürcher Unterland und den angrenzenden Regionen sicher.

(Quelle: https://www.spitalbuelach.ch/fachbereich/rettungsdienst)


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.